Mit Hilfe unseres modularen Seminarbaukastens und durch unseren branchenübergreifenden Erfahrungsschatz aus der eigenen Bauteilentwicklung sind wir in der Lage, Schulungs- oder Weiterbildungsangebote individuell auf Kundenwünsche anzupassen und zu vertiefen.

So war das Team Fahrzeugtechnik der VerkehrsConsult Dresden-Berlin GmbH (VCDB) zu Gast am LZS, um ganz speziell die Besonderheiten und Herausforderungen von Faserverbundanwendungen in Schienenfahrzeugen zu diskutieren.

Ausgehend von den grundlegenden Prinzipien hinter den Faserkunststoffverbunden (FKV), den typischen Halbzeugeigenschaften über gängige Auslegungs- und Bewertungsmethoden bis hin zu marktüblichen Technologien und Qualitätssicherungsmethoden wurden die jeweils relevanten Aspekte detailliert beleuchtet. Der ganztägige Workshop ermöglichte auch eine intensive Besprechung individueller Probleme aus dem Alltag der Schienenfahrzeugindustrie. So sind die Mitarbeiter der VCDB gut gerüstet, um zukünftig bei ihren Kunden im Rahmen der Baubegleitung, Qualitätskontrolle und Werksprüfung von Schienenfahrzeugen auch FKV-Bauteile zuverlässig und kompetent zu bewerten.

VCBD Workshop am LZS

Das Team Fahrzeugtechnik der VCDB GmbH mit Workshopleiter Kai Steinbach (rechts) von der LZS GmbH

Here you can find the english version.