Die Förderung von Nachwuchskräften für naturwissenschaftliche und technische Berufe ist uns eine Herzensangelegenheit und schon seit vielen Jahren engagieren wir uns im juniorIng. Sachsen e.V., einem gemeinnützigen Verein, der Kinder und Jugendliche für MINT-Themen begeistern möchte.

Unsere diesjährige LZS-Kundenumfrage Anfang Dezember haben wir daher an eine Spendensammlung geknüpft – für jeden ausgefüllten Fragebogen spendet das LZS 10 Euro in die Vereinskasse des juniorIng. Sachsen e.V.

Auf diese Weise kam so ein Betrag von 400 Euro zusammen. Den Spendenscheck überreichte LZS-Geschäftsführer Dr. Karsten Wippler als vorgezogenes Weihnachtsgeschenk an Prof. Dr.-ing. habil. Maik Gude. Er ist Inhaber der Professur für Leichtbaudesign und Strukturbewertung am Institut für Leichtbau und Kunststofftechnik der TU Dresden und Vorstandsvorsitzender des juniorIng. Sachsen e.V. Das Geld wird im Verein für Anschauungs- und Experimentiermaterialien sowie für die Durchführung von altersgerechten Veranstaltungen und Projekttagen in Kooperation mit Kindertageseinrichtungen und Schulen verwendet.

Diese Aktion war für uns in zweifacher Hinsicht ein Erfolg: Wir haben wertvolles Kundenfeedback erhalten und können damit unseren Service auch im nächsten Jahr weiter bestmöglich an die Anforderungen, Ziele und Wünsche unserer Kunden anpassen. Darüber hinaus freuen wir uns natürlich, wenn es uns gelingt, junge Menschen nachhaltig für Naturwissenschaften und Technik zu begeistern.

Wir danken allen Kunden für die rege Teilnahme an unserer Umfrage und freuen uns darauf, weitere Aktionen des juniorIng. e. V. unterstützen zu dürfen.

Karsten Wippler (LZS) übergibt den LZS-Spendenscheck an Prof. Maik Gude
(ILK der TU Dresden/ Vorstand juniorIng. e.V.) (v.r.n.l.)