LZS at a glance - Veranstaltungsbanner

Langsam wird es Tradition – und genau das soll es auch. Im inzwischen bewährten Format wollen wir am 28. April 2022 um 9 Uhr wieder ein erfolgreiches Projekt vorstellen.

Im Auftrag der Professur für Kraftfahrzeugtechnik der TU Dresden entwickelt unser Kunde AMST-Systemtechnik GmbH einen hochimmersiven Fahrsimulator. Mit diesem Simulator sollen vor allem die Herausforderungen der zunehmenden Automatisierung in der Mobilität und die Zusammenarbeit von Mensch und Maschine untersucht werden. Als wäre das nicht schon komplex genug, erfordert das Konzept eines eines selbstfahrenden, reifenbasierenden Fahrsimulators ziemlich viel Leichtbau. Und da kamen wir ins Spiel…

Wie so oft liegt bei solchen Entwicklungen der Teufel im Detail und eine Herausforderung jagt die nächste. Welche das waren, wie wir technisch und ökonomisch sinnvolle Lösungen dafür gefunden haben und warum der von uns entwickelte Simulatordom einen wichtigen Beitrag zum Erfolg des Projektes leistet wollen wir Euch zusammen mit unserem Kunden in einem Livestream vorstellen.

Schicken Sie uns Ihre Fragen im Vorfeld per Mail, über die Kommentare auf LinkedIn oder auch während des Streams über den Chat.

Hier geht es direkt zum Stream.

Wir freuen uns auf eine spannende Diskussion.